Krankensalbung: Einst "Letzte Ölung" - heute "Sakrament des Lebens"

Die Kranken besuchen und sie stärken gehört den Werken der Barmherzigkeit, die Jesus selbst gepflegt hat. Der Krankenbesuch mit einer stärkenden Salbung ist ein Heilszeichen und vermittelt die Gottes Liebe und Treue auch in schweren Lebensumständen. Die Krankensalbung kann mehrmals empfangen werden auch außerhalb eines lebensbedrohenden Krankheitszustands.

Im November eines jeden Jahres laden wir die über 80jährigen Gemeindemitglieder zu einem Gottesdienst mit Krankensalbung in die Quirinuskirche ein.

Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben

Video

Krankenkommunion

Informationen wann und wie in unserer Pfarrei die Krankenkommunion gespendet wird, erhalten Sie im Pfarrbüro. Fragen Sie gern an!

Spende der Krankensalbung

Wenn Sie in akuter Krankheit für sich selbst oder einen Angehörigen die Krankensalbung wünschen, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro oder einen Priester.

Suneel Pasupula, Pastor 0151-66 111 226

Andreas Fink, Pfarrer Tel. 0151-40 77 46 43